Timmy und das Hunde-Gen

Wir hatten ja schon früh festgestellt, daß Timmy ein richtiges Gesellschaftstier ist. Mittlerweile vertrete ich die Meinung, daß sich ein Hund unter seinen Vorfahren eingeschlichen hat. Oder daß er sich zumindest in den Jahren bei Muths im Zusammensein mit Betty Beagle ein paar Hundeeigenschaften eingefangen hat.

Der Kater hat absolut keine Lust alleine zu sein. Morgens hält er sich ja zumeist nach der Morgenrunde und einem kleine Frühstück oben bei Dirk auf. Bis der im Badezimmer verschwindet. Dann verzieht sich Timmy direkt nach unten und gesellt sich zum Hund (ich bin zu dem Zeitpunkt meist schon weg):

Alternativ halten die beiden sich auch mal zusammen in Dirks Arbeitszimmer auf:

2009_11_01_14_31_27

Sehr niedlich war neulich, wie der Kater geduldig wartend bereit saß, bis es mit dem Abendspaziergang los ging:

2009_11_05_23_15_08

Und heute hat das Hunde-Gen auch wieder mit Macht durchgeschlagen: Ich bin rüber zur Nachbarin gegangen, um etwas zu besprechen, Timmy treu auf den Fersen. Ins Haus durft er allerdings nicht mit rein, denn dort drinnen gibt es ein gelegentlich oben offenes Terrarium mit Lemmingen.

Als ich bei Nachbars wieder raus kam (es muß gut eine viertel Stunde später gewesen sein), hockte da immer noch wartend der Kater vor der Tür und begleitete mich zurück nach Hause 🙂

Ein Kommentar

  1. Und da sage noch einer … Katzen halten ihre Diener. Aber wahrscheinlich lieg darin der Sinn und Zweck des „Gesellschafttieranscheins“: So sein als ob und dann alles so bekommen, wie man / Katze es wollte. Wahrscheinlich scheint sich Deinem Timmy so ein Weg zu öffnen, um siegreich gegen Hindernisse anzugehen, die ihm bei seinem Weg durchs Leben in die Quere kämen.

    Denn seien wir ehrlich: Was möchte Katze im Allgemeinen?!: Größe, Freiheit und unvergleichliche Vornehmheit.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.