Timmy, das Gesellschaftstier

Wir hatten ja schon mal festgestellt, daß Timmy ein Gesellschaftsesser ist. Nun zeigt sich immer mehr, daß er auch ein Gesellschafts-Spaziergänger ist.

Seit einigen Tagen ziehe ich ja nach der Arbeit mit Scotty und Timmy ein bißchen um die Häuser, um den Hund an die Idee zu gewöhnen, daß diese spezielle Katze sich unverfolgt im Freien bewegen darf. Timmy war von Anfang an begeistert dabei. Hatte er sich bis neulich noch, während der Hund und ich um das Feld gingen, lieber parallel zu uns durch die angrenzenden Grundstücke bewegt, lief er uns gestern um das ganze Feld herum nach.

Am selben Tag wollte ich wenig später mit Scotty alleine los für einen richtigen Hundespaziergang und ließ Timmy ein bißchen vorher raus, da er auch noch mal nach draußen wollte. Aber anstelle nun alleine loszuziehen, wartete er vor der Haustür darauf, daß wir auch kamen. 🙂 Schließlich haben wir tatsächlich noch einen zweiten gemeinsamen Spaziergang gemacht, wobei ich Scotty gelegentlich von der Leine gemacht habe, damit er seinen Prey Dummy einsammeln konnte (so war er erst mal abgelenkt genug vom Kater).

Und selbst heute, bei dem äußerst bescheidenen Wetter, ist Timmy wieder dabei gewesen. Diesesmal hat Scotty seinen anschließenden Hundspaziergang bekommen, bevor ich den Kater wieder vor die Tür ließ. Was eine gute Idee war, denn nachher kaum wieder draußen, setzte Timmy sich in Wartestellung vor die Tür. Als er einsehen mußte, daß wir nicht kommen würden, ist er halt wieder reingekommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.