Timmys erste Schmisse

Kurz vor Silvester stellten wir fest, daß Timmys linkes Ohr von innen ganz dreckig war. Um sicher zu gehen, daß es sich nur um Dreck, und nicht etwa um Milben handelte, bin ich heute mit ihm zur Tierärztin gefahren, daß die sich das mal anschaute. Dabei stellte sich heraus, daß es weder das eine, noch das andere war, sondern geronnenes Blut über einer etwas größeren Wunde in der Ohrmuschel. Die Tierärztin hat ihm daraufhin ein Antibiotikum gespritzt.

Am rechten Ohr hatten wir ja neulich schon ein Löchli festgestellt. Da hatte unser heldenhafter Vierbeiner wohl eine ordentlich Prügelei mit Nachbars Kater. Wie lange er wohl braucht, um sich hier in der Nachbarschaft einzugliedern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.