Winterimpressionen

Das war doch mal ein Winter bisher, oder? Scotty und ich fanden es toll, Timmy eher nicht so. Als die Minusgrade im zweistelligen Bereich lagen, hat er es nie länger als maximal einige Minuten am Stück draußen ausgehalten. Was ihn allerdings ziemlich genervt hat, seine schlechte Laune ob dieses unzumutbaren Zustands hat er dann drinnen laut rausposaunt.

Irgendwann stiegen die Temperaturen auf einen erträglichen Wert an, was allerdings größere Schneemengen nach sich zog. Zum Glück hielten sich die Niederschlagsmengen im Ebsdorfergrund noch in Grenzen, sodaß die Spaziergänge wieder mit Kater stadtfinden konnten.

Dabei begegneten wir gelegentlich auch anderen vierbeinigen Mitbwohnern der Gemeinde.

Scotty war, wie gesagt, begeistert. Und das mit der Leibesertüchtigung hatte er genauso gut drauf, wie der Kater.

Timmy dagegen hielt sich nach Möglichkeit dort auf, wo der Schnee nicht so hoch lag…

…und wenn er doch übers Feld mußte, versuchte er, unsere vorgetretenen Spuren zu verwenden. Dabei hoppelte er manchmal von Fußspur zu Fußspur, was ziemlich albern aussah. (Das Bild unten müßt Ihr auf jeden Fall vergrößern, um die Spur in der Spur zu erkennen.)

*          *          *

„Wer spielt denn jetzt mal mit mir Stöckchen?“

„Hmmm – ob wohl der Kater…?“

„Und ab geht’s!“

Nach solchen Aktionen muß man sich erst mal an geeigneter Stelle ausruhen.

*         *          *

Zurück daheim gibt es dann mollige Plätze, um sich wieder aufzuwärmen.

*          *          *

Und zum Schluß noch ein paar Spuren im Schnee.

Hund-Katze-Maus (zum Glück für die Maus nicht alle gleichzeitig):

Karin (Moon-Boot Größe 40) und sehr großer Vogel – ich vermute mal, ein Reiher (auch nicht gleichzeitig :-)):

Eine Amsel hat sich die Reste von Scottys Frühstück geholt, das ich normalerweise auf der Terrasse und im Garten verteile:

Scotty:

Timmy:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.