An der Umgehungsstraße

Die Eroberung der Ebsdorfer Umgebung geht weiter. Mittlerweile haben Scotty, Timmy und ich das gemeinsam erwanderte Gebiet noch erheblich erweitert. Hier ein Blick zurück aus der Ferne auf unser Wohnviertel:

fern-der-heimattn

Zumeist folgt Timmy meinem Weg. Gelegentlich verabschiedet er sich auch mal unterwegs, dann ist er normalerweise sehr viel später wieder daheim, als wir. Das kommt aber nicht oft vor.

Neulich bin ich mal wieder mit Scotty alleine losgezogen, weil der Kater bereits irgendwo alleine herumschwirrte, und wollte die Gelegenheit nutzen, mal wieder in den Gebieten jenseits der Hauptstraße und der Umgehungsstraße zu laufen. Wenn trafen wir auf dem Weg dorthin? Ihr dürft mal raten.

Also drehte ich um, weg von der Umgehungsstraße, um Timmy gar nicht erst auf dumme Gedanken zu bringen. Das hätte ich mir sparen können, der Kater hatte beschlossen, die Hauptstraße zu überqueren, also tat er das auch. Nun war ich doch neugierig und folgte ihm mit dem Hund.

Zunächst lief er durch die Unterführung unter der Umgehungsstraße hindurch, aber dann bewegte er sich zu meinem Entsetzung zur Straße hinauf, oben ein Stück am Brückengeländer entlang, zum Glück wieder zurück und nach unten, nur um nach einem kurzem Abstecher zum Bach an anderer Stelle wieder hinaufzulaufen – und das, obwohl dort „Betreten für Unbefugte verboten“ stand. 🙂

Auch dort kam er heil wieder herunter, genau wie nach seinem dritten Abstecher zur Umgehungsstraße, ehe es schließlich ins Dorf ging. Gerne wäre ich ihm noch weiter gefolgt, aber ich mußte zurück nach Hause. Also setzte Timmy seine Tour ohne uns fort. Es wäre bestimmt spannend, ihm mal eine Mini-Kamera umzuhängen und so seine Wege zu verfolgen (andererseits – vielleicht will man das doch gar nicht so genau wissen…).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.