Silvester

Dieses Jahr haben wir die Zeit zwischen den Jahren spielend mit 12 Freunden verbracht (ich zumindest, der arme Dirk mußte leider arbeiten): Montag und Dienstag von vormittags bis in die Nacht Rollenspiel, dazwischen haben die Leute bei uns und bei Freunden übernachtet. Gestern haben wir dann zusammen bei uns Silvester gefeiert, mit Grillen, Böllern und noch mehr Spielen.

Scotty war für die zwei Spieltage bei Dirks Eltern untergebracht, Timmy dagegen war die ganze Zeit dabei. Ein gut Teil der Zeit hat er damit verbracht, sich von den Leuten streicheln zu lassen, wenn es ihm zu viel wurde, hat er sich nach oben oder auf die Garderobe verzogen, wo Dirk ihm einen Platz eingerichtet hat. Er hat es sichtlich genossen, aber es muß auch anstrengend gewesen sein, denn heute war er nur zwei mal kurz draußen; seit heute Nachmittag die letzten Gäste verschwunden sind, pennt er ununterbrochen auf dem Sofa.

Was auch nett war: Nachdem ich Timmy heute Morgen rausgelassen hatte, bin ich erst mal mit Scotty auf einen kurzen Morgenspaziergang losgezogen. Als wir zurückkamen, wartete der Kater schon hinter dem Gartentor und ist mit uns nach vorne zur Haustür gelaufen, um reingelassen zu werden.

Die Knallerei gestern Nacht fanden beide Tiere natürlich nicht so prickelnd, haben sie aber, jeder in einem anderen Zimmer oben, im Großen und Ganzen gut überstanden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.