Gemeinsam

Das gemischte Rudel wächst immer weiter zusammen. Jetzt ist es Scotty schon zum wiederholten Male passiert, daß er Timmy über das Gesicht geschlabbert hat. Das erste mal war vor etwa zwei Wochen. Da kam ich nach Hause, und wie so häufig saßen Hund und Kater in der Nähe der Tür.

Timmy witschte beim Öffnen der Tür sofort raus, Scotty zog sein übliches Begrüßungsritual durch, bei dem er einem durch die Beine tunnelt. In seiner Begeisterung zog er dabei schnell noch zwei mal die Zungenspitze über die Nase des hinter mir stehengebliebenen Katers. Timmy war wenig begeistert… 🙂

Das nächst Mal habe ich nicht selber gesehen, da kam ein Junge von nebenan ganz aufgeregt angelaufen und erzählte, Scotty und Timmy hätten sich soeben im Garten geküßt. 🙂

Und vorgestern, es war wieder, als ich nach Hause kam, zog Scotty im Verlaufe der allgemeinen Begrüßung seine Zunge in ganzer Breite quer über das Gesicht des auf der Treppe sitzenden Katers. Timmys angewiderte Grimasse war Geld wert. Mit zusammengekniffenen Augen schob er sich rückwärts erst eine, dann zwei Stufen hoch und hob etwas eine Pfote. 😀

Danach gingen wir wie üblich zusammen spazieren. Leider gibt es keine Photos von den „Küssen“, bei sowas hat man grundsätzlich nicht die Kamera parat. Statt dessen hier mal wieder eine Reihe Aufnahmen von gemeinsamen Spaziergängen:

Scotty hat sich jetzt auch schon mindestens zwei mal bemüht, Timmy zum Spielen aufzufordern. So richtig mit Vorderkörpertiefstellung und Schnauben. Der Kater wußte allerdings nicht so recht was damit anzufangen. Beim ersten mal wurde ihm die Sache zu viel und er ist weggelaufen. Das ging dann in eine Verfolgung durch Scotty über, die aber nicht sehr ernst gemeint war. Beim nächsten Versuch hat er das ganze einfach ignoriert.

Dafür läuft Timmy jetzt ab und an Attacken auf den Hund. Dabei haut er mit einer Pfote nach ihm. Das wiederum ist Scotty etwas unheimlich. Da treffen ganz offensichtlich zwei Fremdsprachen aufeinander.

Am Ende des Tages trifft man dann aber auf sowas:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.