Mal wieder was vom Kater

Jetzt habe ich ja schon eine Weile nichts mehr hier veröffentlicht, aber das liegt einfach daran, daß Timmy sich völlig eingelebt hat und nicht mehr dauernd etwas sensationell Neues passiert. Außerdem schleppe ich die Kamera nicht mehr so viel mit, weil ich die Spaziergänge mit den beiden Tieren mal ohne ständig die Linse dazwischen genießen möchte.

Scotty ist nun offenbar klar, daß der Kater endgültig dazugehört, sozusagen ein Rudelmitglied ist. Und ein solches stellt auch einen Konkurrenten dar und man sollte ihm nicht alles durchgehen lassen. Zum Beispiel fand der Hund es nicht mehr statthaft, daß Timmy ins Bett kommt, während er davor liegt. Da haben aber immer noch Dirk und ich das letzte Wort. 🙂

Außerdem hat Scotty sich länger andauernde Protest-Bell-Aktionen angewöhnt. Er war halt bisher ein verwöhntes Einzelkind…

Aber ansonsten läuft alles weiter sehr gut zwischen den beiden. Beispielsweise kann ich Timmy mittlerweile gefahrlos in den Garten lassen, während der Hund dort sein Futter zusammensucht. Der Kater schaut dann schon mal dabei zu. Und da Timmy wie gesagt nun ein Rudelmtglied ist, müssen die Stellen, wo er schnüffelt, interessant sein. Also wartet Scotty auf unseren Spaziergängen gern mal gespannt aber geduldig neben ihm ab, bis Timmy mit Schnüffeln fertig ist und weitergeht, um sich dann selber zum Ort des Interesses zu begeben.

Auf diesen Spaziergängen kann es ja immer mal vorkommen, daß andere Hunde auftauchen. Sind sie noch sehr weit weg, gehen wir halt woanders lang. Sind sie schon etwas zu nahe, duckt Timmy sich weg, während Scotty und ich weitergehen und das Interesse auf uns ziehen.

Neulich allerdings tauchte ein Stück entfernt Rocky auf. Rocky ist ein sehr alter Collie, der sich langsam schwankend hinter seinem Herrchen her bewegt. Er dürfte Timmy kein Unbekannter sein, da er häufiger an Rockys Grundstück vorbeikommt, der dann aber einfach nur ruhig liegen bleibt. Und auch hier draußen auf freiem Feld schätzte der Kater ihn offensichtlich (und richtig) als ungefährlich ein, denn er blieb einfach mitten auf dem Weg sitzen, bis Rocky und Herrchen direkt an ihm vorbeigezogen waren. 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.